Das 1. Fotofestival Lenzburg steht in den Startlöchern: Im April 2018 wird Lenzburg um eine kulturelle Attraktion reicher. Während drei Wochen entführt das 1. Fotofestival Lenzburg seine Besucher an zwei spannende Open-Air Ausstellungen mit vorgängigem Wettbewerb und attraktiven Preisen, zu Fotobuch-Ecken und zu einer ganzen Reihe von begleitenden Veranstaltungen.
Damit schlagen die Veranstalter eine Brücke von der Kleinstadt Lenzburg zu Fotografen und Bildern aus aller Welt. Das Fotofestival, das vom 27. April – 20. Mai 2018 dauert, steht unter dem Motto Im Wandel.

Die Fachjury besteht aus folgenden Experten: Antonio Carloni, Direktor Festival Cortona on the Move, Simon Tanner, Fotograf der NZZ und Präsident der vfg, Romano Zerbini, Direktor Photobastei, Andreas Geis, Kurator Stapferhaus, Sven Eisenhut, Direktor Photo Basel, Sara Guerrini, freie Bildredakteurin und Margherita Guerra, Leiterin Fotofestival Lenzburg.
Die Jury legt fest, welche Autoren das Thema Im Wandel mit Originalität, hoher Qualität und der für ein breites Publikum geeignetsten Bildsprache zum Ausdruck gebracht haben.

Es freut mich sehr, mit einem kleinen Beitrag aus der serie incompiute, daran teilnehmen zu können.

 

FotoFestival Lenzburg
27. April bis 20. Mai in der Altstadt

 
 
Diese Seite ist noch nicht für mobile Geräte optimiert!

OK